Treffen

ABENDGOLD
Im Hamburger Osten treffen wir uns zu AbendGold im Alltag – immer donnerstags, alle 14 Tage. Das sind Feierabende mit Geschmack, Klang und Liturgie: Du kommst an, genießt erstmal ein leckeres Abendbrot. Dann geht es um Themen aus Leben, Stadt und Kirchenjahr. Experimentell und humorvoll, nachdenklich und still. Komm vorbei! Die nächsten Termine findest Du auf dieser Seite.

 

ABENDFUNKELN – NEUES FORMAT!
Einen Abend, der Leute leuchten lässt, feiern wir alle paar Monate im Wechsel mit unserem regelmäßigen AbendGold. Das Besondere: Wir laden Gäste ein, die uns anfunkeln mit ihrer Musik, Literatur oder Kunst, mit ihrer Geschichte, ihrem Glauben oder Expertenwissen. Das AbendFunkeln im Loft mündet in einem Segen. Das erste AbendFunkeln ist am 21. Oktober. Mehr Infos gibt es hier.

 

Neben unserem regelmäßigen Treffen feiern wir besondere Anlässe in Leben und Jahr – mit Formaten wie Gottesdienst, Chaoskirche, Konzert, Pilgerrundgang, Grillfest, Brunch oder ... Die nächsten Anlässe findest du auf dieser Seite. Wir freuen uns auf dich!

Nächste Termine

  • Abendgold
    Do., 23. Sept.
    Stadtveränderer-Loft
    Ein Abend mit Geschmack, Klang und Liturgie
    Teilen
  • Abendgold
    Do., 07. Okt.
    Stadtveränderer-Loft
    Ein Abend mit Geschmack, Klang und Liturgie
    Teilen
  • Abendgold
    Do., 04. Nov.
    Stadtveränderer-Loft
    Ein Abend mit Geschmack, Klang und Liturgie
    Teilen
  • Abendgold
    Do., 18. Nov.
    Stadtveränderer-Loft
    Ein Abend mit Geschmack, Klang und Liturgie
    Teilen
  • Abendgold
    Do., 16. Dez.
    Stadtveränderer-Loft
    Ein Abend mit Geschmack, Klang und Liturgie
    Teilen

Das Leben & Jahr FEIERN

GoldOst_Abendgold_4seitig_210816_02_Seite_1.jpg

FUNKELNEU:

Am 21. Oktober starten wir das neue Format „AbendFunkeln“ mit Gästen, die uns mit ihrer Kunst, Biographie oder ihrem Wissen anfunkeln.

GoldOst_Kirche_Hamburg.jpg

NEUE PODCAST-FOLGE: 
In Episode #25 treffen wir die Barmbekerin, HH-Aktivistin und Pastorin Regina Gaßmann. Ein Gespräch mit viel Liebe zur Stadt!